For the complete experience, please enable JavaScript in your browser.
DSC_0368.JPG
Jeannette Mozos del Campo absolvierte ihr Instrumentalpädagogik - Studium im Hauptfach Mandoline bei Prof. Marga Wilden-Hüsgen an der Musikhochschule Köln, Standort Wuppertal, wo sie ebenfalls ihr Studium der Allgemeinen Musikerziehung bei Prof. Karl Heinz Zarius abschloss. Im Februar 2009 erhielt sie Ihr Diplom der künstlerischen Instrumentalausbildung bei Prof. Caterina Lichtenberg. Jeannette Mozos del Campo war Solistin, Konzertmeisterin sowie Dozentin im Landeszupforchester Rheinland Pfalz des BDZ, in dem sie 1998 bis 2013 spielte, aktuell ist sie Dozentin und Konzertmeisterin des BDZ-Landeszupforchesters Nordrhein-Westfalen. Jeannette Mozos del Campo war langjährig als Musiklehrerin an der Clara - Schumann Musikschule Düsseldorf tätig und lehrte im Rahmen der Begabtenförderung (S-Klasse) der Folkwang Musikschule Essen, 2011 bis 2012 erhielt sie einen Lehrauftrag für Mandoline an der Musikhochschule Köln, Standort Wuppertal. Seit 2004 arbeitet sie zudem für die Städtische Musikschule Bochum in den Fächern Mandoline, Grundstufe und Jeki“. Die Musikerin ist gefragte Dozentin auf nationalen wie auch internationalen Kursen und Festivals, sie nimmt regelmässig Jurytätigkeiten wahr. Ihr Schwerpunkt liegt in der Arbeit mit Orchestern und kammermusikalischen Besetzungen und in der Ausbildung des musikalischen Nachwuchses. Jeannette Mozos del Campo wirkte bei diversen CD - Einspielungen mit, zudem arbeitet sie als Herausgeberin und Bearbeiterin zweier Musikverlage und hat ein Mandolinenlehrwerk veröffentlicht.
DSC_0339.JPG